Q-MED …Quality in Medicine

edge

Q-MED.Bridge - Das Dokumentenarchiv

Eine besondere Bedeutung kommt dem elektronischen Archiv zu. Eine Reihe von Vorteilen macht das elektronische Archiv für die moderne Arztpraxis unverzichtbar:
  • Schneller Zugriff auf alle Dokumente von jedem Platz
  • Einfache Suchfunktionen
  • Dokumente bleiben über die gesamte Zeitspanne unverfälscht und unterliegen keinerlei Alterungsprozess
  • Entlastung aller Mitarbeiter, die keine Akten mehr suchen oder einsortieren müssen
  • Vermeidung von Fehlarchivierung und damit verbundenen Datenverlusten
  • Einsparung von Archivierungsflächen und Archivschränken, dadurch Reduktion der Investitionsmittel
  • Durch verteilte Datensicherung entfällt das Risiko von Archivverlusten, z.B. durch Brand oder Diebstahl
  • Mit Q-MED.anywhere können Dokumente auch mobil auf einem iPad eingesehen werden
  • Mit Q-MED.SafeDok kann die Authentizität nachgewiesen werden

Mit Q-MED.Bridge können Sie auf einfachste Weise Dokumente in die Karteikarte des Patienten speichern. Von dort können alle Dokumente mit einem Klick angezeigt werden. Legen Sie Briefe, Faxe, EKG-Streifen, E-Mails oder Bilder einfach in die Patientenakte. Und das Beste: Sie können die Dokumente an jedem Arbeitsplatz einfach mit Doppelklick wieder aufrufen. Wenn Sie wollen sogar von zu Hause oder unterwegs.

Oder verwenden Sie einfach die in Windows integrierten Funktionen, indem Sie ein Dokument mit der Maus in die Akte ziehen.

Mit Q-MED.Bridge werden Sie ihr Papier los. In Kombination mit Q-MED.SafeDok, unserer rechtssicheren Archivierungssicherung haben Sie auch einen rechtlichen Nachweis über die Originalität Ihres elektronischen Archivs.

Frau Schumacher (Essen): "Mit unserem alten Programm musste ich ca. sechs bis zehn Arbeitsschritte machen, um ein Dokument einzuscannen und beim Patienten abzuspeichern. Das hat ca eine Minute gedauert. Mit Q-MED und der Q-MED.Bridge brauche ich nur noch das Blatt einzulegen und ENTER zu drücken. Das Blatt wird auch viel schneller eingescannt. Das ganze dauert nur noch höchstens 10 Sekunden."

Dr. Ruffmann (Karlsruhe): "Das Programm für unsere Herzschrittmacher-Kontrolle hat keine Möglichkeit, Daten an das Praxisprogramm zu übergeben. Mit Q-MED.Bridge PDF drucken wir nun einfach einen vollständigen Bericht in die Karteikarte des Patienten. Und mit Q-MED.SafeDok bin ich auch in einem möglichen Rechtsstreit gegen alle Vorwürfe der Manipulation abgesichert."
© Schwerdtner Medizin-Software GmbH